Low Carb Schokokuchen

Low Carb Schokokuchen

Süßes muss nicht gleich Sünde sein! Ich bin kein Kuchenesser. Süßigkeiten findet ihr bei uns selten im Schrank. Doch manchmal überkommt mich die Lust auf etwas Süßes und dann muss es schnell gehen. So wie gestern Abend! Gut, dass ich alle Zutaten immer im Haus habe und so kann ich ganz schnell und einfach einen saftigen Low Carb Schokokuchen zaubern. Diesmal habe ich ein Rezept für Low Carb Schokokuchen von Sweetkitcen ausprobiert und es leicht angepasst.

Low Carb Schokokuchen – Zutaten für eine Kastenform:

300g Zucchini

1 Vollei

3 Eiweiß

90g Schokoprotein

45g Süßlupinenmehl

60 g Kakao/entölt

100g Erythrit

1 TL Backpulver

Low Carb Schokokuchen – Zubereitung:

Den Ofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Eiweiß trennen und mit dem Vollei in eine Rührschüssel geben. Die Küchenmaschine auf die mittlere Stufe stellen, Eier aufschlagen und das Erythrit hinzugeben. Zucchini waschen (nach Belieben schälen) und klein raspeln. Zucchini in die Schüssel geben, nach und nach das Mehl mit dem Backpulver hinzugeben. Zum Schluss das Proteinpulver zugeben und alles auf höchster Stufe für circa fünf Minuten rühren. Die Masse in eine Silikon Backform füllen und für 40 Minuten in den Ofen stellen. Mit der Stäbchenprobe könnt ihr kontrollieren ob der Kuchen durch ist. Wenn nichts mehr am Stäbchen klebt, könnt ihr den Kuchen rausnehmen. Ihr solltet bei der Backzeit sehr genau hinschauen, denn der Kuchen kann schnell zu trocken werden.

Folgende Zutaten verwende ich:

  • Proteinpulver „double chocolate“ von ESN, findet ihr auch bei fitmart.de
  • Süßlupinenmehl gibt es im Reformhaus oder bei amazon
  • Erythrit ist ein Zuckerersatz, habe ich bisher nur bei amazon gesehen

Lasst von euch hören wenn ihr das Rezept ausprobiert habt! Ich freue mich, wenn ihr meine Rezepte teilt!

Lieber Gruß

Katharina

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s