Zucchini Pasta mit Meeresfrüchten

Zucchini Pasta_Gr opt.jpg

Die Pasta aus Zucchini ist ein echtes Leichtgewicht. Zucchini sind so vielfältig, denn sie haben keinen Eigengeschmack. Sie passen sehr gut in eine gesundheitsbewusste Ernährung da sie kaum Kohlenhydrate und kein Fett haben. Für die Würze sorgt diesmal etwas Chili. Die Schärfe könnt ihr nach Belieben variieren. Die Zucchini Pasta habe ich mit Meeresfrüchten zubereitet. Schnell und einfach, lecker im Geschmack.  Ein echtes Leichtgewicht in nur 15 Minuten zubereitet.

Zutaten für 2 Personen:

300 g Zucchini

100 g Möhren

200g Meeresfrüchte oder Calamaris

150 g Garnelen

Saft von einer halben Zitrone

2 Zweige Rosmarin

3 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

Für die Soße:

1 Schalotte

2 Chillischoten

2 Dosen geschälte Tomaten

Zubereitung: Gemüse waschen. Möhren schälen. Zucchini und Möhren mit dem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten. Meeresfrüchte waschen und abtropfen lassen (wenn ihr tiefgefrorene verwendet auftauen lassen). Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Schalotte klein schneiden und in der Pfanne dünsten. Chilischote teilen, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden. Zusammen mit den Meeresfrüchten in die Pfanne geben und anbraten. Bei mittlerer Hitze fünf Minuten braten. Möhren hinzugeben und weitere fünf Minuten braten. Zum Schluss die Zucchini Spaghetti in die Pfanne geben und alles braten. Tomaten und Rosmarin hinzugeben und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zitrone halbieren und auspressen. Die Pasta auf einem Teller anrichten und mit Zitrone beträufeln. Nach Belieben etwas Parmesan und frischen Pfeffer darüber streuen. Fertig ist die Zucchini Pasta mit Meeresfrüchten! Guten Appetit!

Den Gemüse Spiralschneider habe ich bei Amazon bestellt.

 

Advertisements

One thought on “Zucchini Pasta mit Meeresfrüchten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s