Zucchini Pasta

Pasta satt, gesund und lecker. Sobald es draußen warm wird, wollen wir wieder leicht und gesund essen. Vorbei ist die Zeit der Aufläufe, Ragouts und der schweren Gerichte, die uns lange im Magen liegen. Heute habe ich ein superleichtes und leckeres Frühlingsrezept für euch: Zucchini Pasta.

Zucchini Pasta
Zucchini Pasta

Zucchini Pasta ist leicht zu zubereiten und mit allen möglichen Zutaten variierbar. Ob vegan, mit Fisch oder mit Fleisch, die Vielfalt an Kombinationsmöglichkeiten kennt keine Grenzen. Und das gute ist ihr bekommt Zucchini zu jeder Jahreszeit zu kaufen. Zucchini Pasta steht fast jeden zweiten Tag auf meinem Speiseplan, eben weil sie so vielfältig ist. Es folgen also noch viele Rezeptideen.

So geht’s: Zucchini waschen und mit dem Gemüse-Spiralschneider zu Pasta verarbeiten. Jeweils am Ende des Kochvorgangs die Zucchini Pasta zu den restlichen Zutaten hinzugeben und kurz mit kochen lassen. Durch die wässrige Konsistenz muss die Zucchini Pasta nur kurz gekocht werden.

Rezepte für Zucchini Pasta mit Meeresfrüchten findet ihr hier und hier.

Zucchini Pasta – Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 300g Tofu
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Cashewkernmus
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer

 

 

Zucchini Pasta – Zubereitung:

  1. Pinienkerne in einer Pfanne goldbraun rösten. Kerne aus der Pfanne nehmen und an die Seite stellen.
  2. Gemüse waschen. Paprika entkernen und klein schneiden. Zucchini mit dem Gemüse Spiralschneider zu Pasta verarbeiten.
  3. Tofu abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden.
  4. Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Tofu bei mittlerer Hitze fünf Minuten goldbraun braten.
  5. Paprika hinzugeben und weitere zwei Minuten braten.
  6. Zum Schluss die Zucchini Pasta und das Cashewkernmus in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen, alles gut verrühren und braten.
  7. Zitrone halbieren und auspressen.
  8. Die Zucchini Pasta mit den Pinienkernen auf einem Teller anrichten und mit Zitrone beträufeln. Nach Belieben etwas frischen Pfeffer darüber streuen. Fertig ist die vegane Zucchini Pasta mit Tofu! Guten Appetit!

 

Zucchini Pasta – über meine Zutaten:

Das Cashewkernmus und den Tofu habe ich bei dm gekauft. Es ist nicht üblich seine Lebensmittel in einem Drogeriemarkt zu kaufen, ich weiß! Dm baut seit längerem schon sein Sortiment im Bereich Bio Lebensmittel aus. Ich kaufe hier sehr gerne ein, weil das Preis-/ Leistungsverhältnis sehr gut ist.

Den Gemüse Spiralschneider habe ich bei Amazon bestellt.

Lieber Gruß

Katharina

 

 

Advertisements

2 thoughts on “Zucchini Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s