Zitronen-Thymian-Hähnchen und Rote-Bete-Carpaccio

Ofen-Hähnchen ist ein leckeres und einfaches Gericht. Mit Thymian und Zitrone verfeinert schmeckt das Hähnchen besonders aromatisch. Wer sich bisher nicht an Rote Bete getraut hat, der hat etwas verpasst! Ich mag den leicht erdigen, süßen Geschmack der Knolle. Gerade in der kalten Jahreszeit schnippel ich Rote Bete gerne an Salat oder schmor sie im Ofen. Übrigens sind die Blätter von der Roten Bete und Babyspinat eine prima Alternative zu den üblichen Salaten.

Rezept für Zitronen-Thymian-Hähnchen und Rote Bete-Carpaccio

thymian_hahnchen_rotebete_carapaccio_gropt
Zitronen-Thymian-Hähnchen mit Rote-Bete-Carpaccio

Inspiriert von den Büchern:

  • Clean Eating: Natürlich und Gesund geniessen, von Dr. Alejandro Junger: hier gibt’s leckere Rezepte von Gemüse, über Fleisch bis hin zu Fisch. Im Mittelpunkt des Clean Eating Gedankens stehen naturbelassene Lebensmittel, ohne Zusätze und Konservierungsstoffe. Hier könnt ihr das Buch kaufen.
  • Deliciously Ella: Genial gesundes Essen für ein glückliches Leben, von Ella Woodward: „Deliciously Ella“, wie sich die Foodbloggerin auch nennt, teilt Ihre Leidenschaft für vegane Ernährung auf dem gleichnamigen Foodblog. Es erwarten euch köstliche, unkomplizierte vegane Rezepte. Ella Woodward hat einen mega erfolgreichen Blog und bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Ich habe mich für dieses Buch entschieden, da sie hier viel Wissen rund um die Lebensmittel teilt. Insgesamt sind die Rezepte sehr leicht nach zu kochen. Es setzt allerdings voraus, dass ihr gewisse Lebensmittel vorrätig habt, z.B.: Nüsse, veganer Milchersatz, Hülsenfrüchte etc. Das Buch gibt’s hier zu kaufen.

Zutaten für zwei Portionen Zitronen-Thymian-Hähnchen und Rote Bete-Carpaccio

Zutaten für das Hähnchen:

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bio-Zitrone
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 2 Knoblauchzehen
  • Pfeffer

Zutaten für das Rote-Bete Carpaccio:

  • 2 Rote Bete Knollen
  • 1 Hand voll Rote Bete Blätter
  • 1 Hand voll Babyspinat
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 EL Apfelessig
  • Meersalz & Pfeffer
thymian_hahnchen_gropt
Zitronen-Thymian-Hähnchen
rotebete_carpaccio_gropt
Rote-Bete-Carpaccio

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Rote Bete Knollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 45 Minuten im Ofen backen.
  2. Hähnchen Schenkel abwaschen und mit Küchenpapier abtupfen. Backpapier auf ein weiteres Backblech legen.
  3. Zitrone und Thymian waschen. Zitronenschale mit Hilfe einer Zestenreibe abreiben. Zitrone in Scheiben schneiden. Knoblauchzehen schälen und halbieren.
  4. Hähnchenschenkel auf das Backblech legen und mit Olivenöl einreiben. Knoblauchzehen jeweils unter die Schenkel legen.
  5. Hähnchen salzen und mit Zitronenabrieb bestreuen. Thymian darüber geben und die Hähnchenschenkel für 45 Minuten in den Ofen stellen.

    thymian_hahnchen_blech_gropt
    Zitronen-Thymian-Hähnchen
  6. Rote Bete aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  7. Salat waschen, abtropfen lassen und auf zwei Tellern verteilen.
  8. Anschließend die Rote Bete schälen, mit einer großen Küchenreiben in dünne Scheiben schneiden und auf den Tellern verteilen.
  9. Olivenöl, Ahornsirup und Apfelessig in einem Glas verrühren, etwas Salz und Pfeffer hinzugeben und über das Carpaccio träufeln. Mindestens 10 Minuten marinieren lassen.
  10. Hähnchen aus dem Ofen nehmen, auf einem extra Teller anrichten und mit dem Rote-Bete-Carpaccio servieren. Eine Prise frischen Pfeffer nicht vergessen!

Guten Appetit!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s