Happy Valentine Kuchen

Happy Valentine Kuchen

Na gehört ihr auch zu denjenigen, denen ganz kurzfristig einfällt, dass doch eine kleine Überraschung zum Valentinstag ganz schön wäre?

Ich verrate euch ein schnelles Rezept für einen Happy Valentine Kuchen. Ihr benötigt nur wenige Zutaten. Der Kuchen ist im Handumdrehen gezaubert. Er ist Low Carb und hat nur wenig Zucker.

Happy Valentine Kuchen
Happy Valentine Kuchen

Zutaten Happy Valentine Kuchen – zwei Portionen

Für den Boden:

  • 150g ungeschälte Mandeln
  • 6 Datteln
  • 1 EL Kokosmehl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 El Margarine
  • 1 TL Smacktastik Chocolate Almond von Rocka Nutrition
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 300g Himbeeren
  • 100g Blaubeeren
  • 300g Magerquark
  • 100g Erythrit
  • 5 Blatt Gelantine
  • Rama Cremefine Vanille
  • 1 Pack. Sahnesteif
  • 1 EL gehobelte Mandeln
valentinskuchen1_klein
Happy Valentine Kuchen

Zubereitung Happy Valentine Kuchen:

  1. Datteln entkernen und zusammen mit den Mandeln in einen Mixer geben, alles fein hacken. Salz, Smacktastic, Margarine, Kokosmehl und Agavendicksaft hinzugeben und vermengen.
  2. Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  3. Masse auf eine Tortenform geben und leicht andrücken. Ich habe einen Tortenring verwendet und ihn auf 16cm Durchmesser eingestellt. Den Boden nun für 20 Minuten im Ofen backen.
  4. 200g Himbeeren zum Kochen bringen. 70g Erythrit hinzugeben und leicht köcheln lassen, bis das Erythrit aufgelöst ist. Auf niedriger Stufe warm halten.
  5. Mandelboden aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. Gelantine nach Packungsanweisung auflösen und unter die warme Himbeermasse rühren. Quark hinzugeben und kräftig verrühren.
  7. Quarkmasse auf den Mandelboden geben und für drei bis vier Stunden in den Kühlschrank stellen.
  8. Vanillesahne von Rama in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät schlagen. Sahnesteif und Erythrit einrieseln lassen, bis eine fluffige Masse entsteht.
  9. Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen. Tortenring abnehmen.
  10. Die Hälfte der Vanillecreme auf den Kuchen geben, mit Heidelbeeren, Himbeeren und Mandelhobel garnieren.

Tipp: Für die Schokoladenherzen habe ich 70%ige Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die Schokolade mit Hilfe eine Löffels in Herzform auf Backpapier gegeben. Anschließend im Kühlschrank abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen.

Happy Valentine!

Katharina

Advertisements
Himbeer-Minze Smoothie Bowl

Himbeer-Minze Smoothie Bowl

Himbeeren haben jetzt Saison, sie schmecken richtig süß und nach viel Sommer. Zusammen mit frischer Minze aus meinem Garten ergeben sie einen sommerlichen Smoothie Bowl. Der Kokosblütenzucker gibt den Haferflocken eine leichte Karamellnote.

Die Smoothie Bowl eignet sich sehr gut zur Verarbeitung von reifem Obst. Der süße Geschmack der Früchte entfaltet sich besonders, wenn sie richtig reif sind. Leider faulen die Früchte dann auch schnell. Der Smoothie Bowl hält sich locker 2-3 Tage im Kühlschrank. So könnt ihr mehrere Portionen herstellen und im Kühlschrank aufbewahren. Die karamellisierten Haferflocken gebe ich erst zum Schluss dazu, so bleiben sie schön knusprig.

Himbeer-Minze Smoothie Bowl
Himbeer-Minze Smoothie Bowl

Zutaten für zwei Portionen Himbeer-Minze Smoothie Bowl

  • 400g Magerquark
  • 300g Himbeeren, frisch oder gefroren
  • 40g Vanille-Proteinpulver, z.B. Vanilla Icecream von ESN
  • 2 EL Heidelbeeren
  • 2 EL Erdbeeren
  • 5 Stiele Minze
  • 1 Biozitrone
  • 60g Haferflocken
  • 1 EL Kokosblütenzucker, z.B. von dm

 

Zubereitung Himbeer-Minze Smoothie Bowl

  1. Wenn ihr gefrorene Himbeeren verwendet, dann nehmt sie aus dem Gefrierschrank und lasst sie zwei Stunden auftauen. Restliche Beeren, Minze und Zitrone waschen. Die Zitrone auspressen. Einige Himbeeren beiseitelegen
  2. Zitronensaft, Himbeeren, Minze und Magerquark in den Standmixer geben. Auf höchster Stufe circa eine Minute pürieren. Proteinpulver hinzugeben und erneut mixen.
  3. Haferflocken in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze anrösten, bis die Flocken leicht braun sind. Pfanne zwischendurch schwenken.
  4. Kokosblütenzucker über die Flocken geben und alles vermischen. Herdplatte ausmachen.
  5. Fruchtquark auf zwei Schalen verteilen. Haferflocken darüber streuen und mit den Beeren garnieren.

Guten Appetit!

Nährwerte pro Portion:

  • 548 kcal
  • 69 g Eiweiß
  • 49 g KH
  • 28 g Zucker
  • 5 g Fett
Overnight Oat

Beerenliebe – Overnight Oat mit Beeren

Ihr Lieben,

Overnight Oat

unter der Woche (und im Moment auch am Wochenende) gehöre ich zu den Frühaufstehern. Montags klingelt mein Wecker 5 Uhr. Und wenn ich auf Arbeit angekommen bin, steht der Mann im Haus gerade mal auf – das ist dann so gegen 7:45 Uhr.

Wenn ich morgens aus dem Haus gehe ist es nun schon hell. Besonders schön finde ich es, dass die Vögel wieder zwitschern. Das ist für mich das Signal: es geht wieder bergauf. Die Tage werden länger. Ich komme auch mal wieder im Hellen von der Arbeit. Und der Duft des Frühlings liegt schon am Morgen in der Luft. Überall blüht es und die ersten Hummeln fliegen schon. Ich mag diese Zeit ganz besonders wenn ich spüre, dass die Natur wieder erwacht. Und jetzt wo sich der April richtig ausgetobt hat, warten die warmen Tage auf uns. Der Mai wird schön, da bin ich mir sicher!

Overnight Oat

Der Frühling ist da und das muss ich auch schmecken! Ich liebe die Leichtigkeit von Beeren. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren oder auch mal Brombeeren. Ich liebe sie alle! Und das Beste ist, sie haben super Nährwerte und sind gerade jetzt besonders günstig! Mit 32 kcal, 5,4g KH pro 100g und einem hohen Anteil an Vitamin C ist die Erdbeere ein echtes Superfood.

Overnight Oat

Jeden Morgen kommt eine Hand voll in mein Müsli oder meinen Porridge. Beeren und Haferflocken sind im Moment mein Lieblingsfrühstück, denn es ist sättigend und schnell zubereitet. Auch wenn ich mir unter der Woche nicht so viel Zeit nehme um mein Frühstück zuzubereiten, diese kurze Zeit nehme ich mir bewusst jeden Morgen als Zeit für mich.

DSC04663

Schon am Abend stelle ich mir alles zusammen. Über Nacht kann das Müsli dann seinen Geschmack entfalten – Overnight Oat. Die Portion für meinen Schatz arrangiere ich gerne als kleine Liebesbotschaft, z.B. auf diesem Tablett. Mein aktuelles Lieblingsrezept ist ein Overnight Oat mit Beeren und Drachenfrucht.

Overnight Oat; Räder

Zutaten für 1 Portion Overnight Oat mit Beeren:

  • 30 g Haferflocken
  • 20 g Amaranth, gepufft
  • 20 g Cashewkerne
  • 10 g Chiasamen
  • 100 g Beeren gemischt, z.B. Heidelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren
  • 100 g Drachenfrucht
  • 200ml Sojamilch, light
  • Nach Belieben: 20 g Vanille Whey, z.B. von ESN

Zubereitung für 1 Portion Overnight Oat mit Beeren:

Haferflocken und Nüsse mit der Sojamilch in eine Schüssel geben und über Nacht einweichen lassen. Ich gebe den gepufften Amaranth am liebsten erst am Morgen dazu, sonst ist er so matschig. Beeren waschen, Erdbeeren vom Stiel entfernen und vierteln. Drachenfrucht halbieren und circa die Hälfte in Stücke schneiden. Alles zum Overnight Oat hinzugeben. Nach Belieben noch Vanille Protein Pulver hinzufügen.  Fertig ist der Overnight Oat mit Beeren. Guten Appetit!

Overniht Oat; Räder

Räder

Probiert auch mal das Overnight Oat Rezept. Weitere Frühstücksideen findet ihr hier und hier.

Wenn euch das Rezept schmeckt, freue ich mich über ein Foto von eurer Kreation! Verlinkt mich dazu auf eurem Insta Bild mit „_schoenblickrecipes“.

Nährwerte:

  • 478 kcal
  • 18, 6 g Fett
  • 55,1 KH
  • 15g Eiweiß

Die Nährwerte für das Proteinpulver müsst ihr noch dazu rechnen.

Sonnige Grüße

Katharina

P.S.: Vielen Dank an Räder für die Ausstattung meines Frühstücks! Alle Produkte könnt ihr bequem im Online-Shop bestellen.

Tablett – hier

Vase – hier

Servietten – hier

 

 

 

Overnight Oat Himbeeren

Guten Morgen meine Lieben!

Heute gibt es wieder einen Overnight Oat zum Frühstück. Zur Abwechslung mit Himbeeren und Cashewkernen. Ihr werdet es wohl ahnen: Kakaonibs dürfen nicht fehlen.

Overnight Oat Himbeeren

Zutaten für 1 Portion: 1 Hand voll Himbeeren, 1 EL Haferflocken, 1 EL Sojaflocken, 2 EL Weizenkeime, 1 EL Leinsamen, 1 EL Chiasamen, 1 EL Kakaonibs, 20g Cashewkerne, 150 ml Mandelmilch

Zubereitung: Am Abend alle Zutaten in eine Schüssel oder ein Glas geben und über Nacht quellen lassen. Ich verwende gefrorene Himbeeren. Davon habe ich immer einen Vorrat im Gefrierschrank. Außerdem sind sie günstiger als frisches Obst. Achtet bitte darauf, dass sie ungesüßt sind! Fertig ist der Overnight Oat mit Himbeeren!

Denkt bitte daran den Overnight Oat mindestens 15 Minuten vor Verzehr aus dem Kühlschrank zu nehmen. Erst dann entfaltet sich der volle Geschmack.

Wer es abends vergisst kann die Zutaten auch morgens im Topf erhitzen. Nicht zu lange kochen sonst wird es Porridge. Früchte erst zum Schluss dazugeben.

Viele der Zutaten die ich für mein Frühstück verwende kaufe ich mittlerweile bei dm. Hier gibt es die Chiasamen, Leinsamen, alle Sorten von Nüssen und Trockenobst, verschiedene Milch und die klassischen Getreidesorten. Gerade habe ich gesehen, dass dm nun auch einen Online-Shop hat. Ich werde ihn ausprobieren und euch berichten. Alternativ findet ihr die Zutaten auch bei Amazon, z.B. habe ich die Kakaonibs und die Chiasamen bestellt und bin sehr zufrieden.

Guten Appetit!

Lieber Gruß

Katharina