Feurige Garnelen mit Mangold

So liebe Freunde der leichten Küche. Heute teile ich mein erstes warmes Rezept in der Kategorie Low Carb mit euch. Auch dieses ist in wenigen Minuten zubereitet. Daher eignet es sich prima für ein Mittag oder Abendessen unter der Woche – im Alltag ist die Zeit ja bekanntlich begrenzt. Und auch bei mir soll es schnell gehen, jedoch nicht zu Lasten der genussvollen Abwechslung. Ich finde nichts schlimmer, als jeden Tag das selbe Brot, das gleiche Essen vorzusetzen. Langeweile ade! Und ihr müsst zugeben „Feurige Garnelen mit Mangold“ das klingt spannend, heiß, gaaanz scharf, würzig, fischig und überhaupt….

Ich habe mich schon immer mit meiner Ernährung beschäftigt. Aber seit gut zwei Jahren kann ich sagen, dass ich einen guten Weg gefunden habe mich gesund und vollwertig zu ernähren. Gleichzeitig abzunehmen, aber nie das Gefühl zu haben, auf etwas verzichten zu müssen. Ich bin ein absoluter Genussmensch. Ich esse gerne, experimentiere gerne in der Küche und freue mich immer wieder neue Zutaten zu entdecken. Meistens finde ich etwas auf dem Wochenmarkt, im Supermarkt oder ein leckeres Rezept. Die Zutaten und meine Ideen mixe ich dann zuhause nach belieben zusammen. Im Idealfall kommt ein leckeres Gericht bei rum, so wie die Garnelen mit Mangold.

Feurige Garnelen mit Mangold

Für 2 Portionen benötigst du:

300 g Garnelen (ich rechne grundsätzlich immer mind. 150g eines Eiweiß haltigen Lebensmittels pro Person)

1 Mangold

1 Chili (so feurig scharf mag ich es dann doch nicht)

1 EL Sesam

1 Knoblauchzehe

1 Stk Ingwer, Daumengroß

Sojasoße nach Belieben

2 EL Sesamöl

Salz & Pfeffer

2 Stiele Koriander

1 Limette

Zubereitung: Mangoldblätter vom Strunk entfernen, waschen und klein schneiden.  Ingwer schälen. Knoblauch schälen und kleinhacken. Koriander waschen und die Blätter vom Stiel zupfen. Etwas Koriander für die Deko zur Seite legen. Limette halbieren und auspressen. Chili halbieren und die Kerne entfernen. Knoblauch und Sesam in einer beschichteten Pfanne erhitzen und goldbraun anbraten. Pfanne zur Seite stellen.

Sesamöl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Garnelen, Limettensaft, Ingwer und Chili dazugeben. Kurz anbraten. Mangold und Koriander hinzugeben. Alles bei mittlerer Hitze ca. 5-7 Min braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einen Teller anrichten, Sesam und Knoblauch darüber streuen, mit Koriander garnieren. Nach Belieben mit Sojasoße würzen. Den Ingwer esse ich nie mit. Fertig sind die Feurigen Garnelen mit Mangold.

Guten Appetit!

Katharina